Lindau: Erholung im Kurgarten

Eine junge Frau posiert vor einer Statue; Originalfoto aus den 30er/40er Jahren

“Gewähre Erholung; der Acker, der sich erholt, gibt reichlich, was er dir schuldet, zurück.”

Ovid (43 v. Chr. – 17 n. Chr.), antiker römischer Dichter

Auf diesem Originalfoto aus der Flohmarktkiste ist eine hübsche junge Frau zu sehen. Sie posiert vor einer Statue in einer gepflegten Parkanlage. Durch das schöne Kleid und die lässige Sonnenbrille stiehlt sie dem Hintergrund die Show. Auf der Rückseite der alten Fotografie steht mit Tinte geschrieben: »Im Kurgarten in Lindau«. Ich war einige Male in Lindau, bin aber dort nur wenig ortskundig. Die Internetrecherche führte mich zum »Schloss Alwind«, heute »Villa Alwind« genannt. 1937 erwarb die deutsche Reichspost das Schloss und modernisierte es. Von 1939 bis 1945 war es dann ein Posterholungsheim für weibliches Personal. Das müsste die Lösung sein, Dr. Watson: Die junge Frau war bei der deutschen Reichspost beschäftigt und durfte sich während der Kriegsjahre in Lindau erholen. Keine schlechte Theorie. Unwillkürlich muss ich an die heutigen Verhältnisse bei Post und DHL denken. Überforderte Paketfahrer werfen nur noch Benachrichtungskarten ein und immer mehr Postfilialen schließen. Früher war alles besser. Für die Post trifft diese abgegriffene Redensart wahrscheinlich zu.

— dh —

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung